Mehr

Jugend hackt

Jugend hackt ist ein Programm zur Förderung des Programmiernachwuchses im deutschsprachigen Raum. Während Wettbewerbe wie »Jugend musiziert« und »Jugend forscht« seit Jahrzehnten etabliert sind, finden junge Talente aus dem Bereich der Soft- und Hardwareentwicklung kaum Platz in den staatlichen geförderten Initiativen. Seit 2013 veranstalten die Open Knowledge Foundation Deutschland und mediale pfade deshalb Jugend hackt, einen erfolgreich etablierten Hackathon für Jugendliche aus ganz Deutschland. “Mit Code die Welt verbessern” – das ist das Motto von Jugend hackt. Gemeinsam mit Gleichgesinnten tüftelt Ihr mithilfe von Open Data an Prototypen, digitalen Werkzeugen und Konzepten für Eure Vision einer besseren Gesellschaft. Beispiele dafür, was man alles mit Offenen Daten tun kann, gibt unter anderem auf datenwirken.de. Dabei werdet Ihr von ehrenamtlichen, technisch versierten Mentor/innen begleitet. Die anhaltende Nachfrage hat 2015 dazu geführt, dass Jugend hackt an insgesamt fünf Orten stattfand. Neben der Hauptveranstaltung in Berlin mit 140 Teilnehmenden, fanden vier regionale Hackathons im Norden, Osten, Süden und Westen der Republik statt.

Ansprechpartner/innen

Maria Reimer
Maria Reimer
Projektleitung
Tanja Zagel
Tanja Zagel
Projektleitung
Paula Glaser
Paula Glaser
Organisation
Lea Schubert
Lea Schubert
Bufdine

Mehr Informationen

http://jugendhackt.de
jugendhackt
Mailingliste